Was wir machen

Organisationsentwicklung

Erfolgreiche Veränderungsprozesse verbinden innovative Lösungen mit einer breiten Akzeptanz bei den Beschäftigten. Mit unserem systemischen Ansatz der Organisationsentwicklung befähigen wir unsere Kunden nachhaltige Ideen der Zusammenarbeit zu entwickeln.

Gemeinsam die Zukunft der Arbeit gestalten

Zunehmende Individualisierung, die Entstehung neuer Rollenbilder, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben: Die uns bekannte Arbeitswelt verändert sich. Hinzu kommt der demographische Wandel und das Thema der Stunde, ja des Jahrhunderts: die Digitalisierung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, die „Zukunft der Arbeit“ aktiv mitzugestalten.

Motivation ist der Motor jeder Organisation

Jede Organisation lebt von der Motivation ihrer Mitarbeiter. Doch manchmal kann es zu

Herausausforderungen und Konflikten in der Zusammenarbeit kommen. Dies kann ganz unterschiedliche Ursachen haben: ein fehlendes Selbstverständnis, unklare Prozesse, nicht genutzte Kompetenzen, mangelnde Kommunikation oder unpassende Strukturen - alles Faktoren, die die Zufriedenheit und Motivation von Mitarbeitenden und damit den Organisationserfolg beeinflussen können. Mit unserem systemischen Ansatz der Organisationsentwicklung und unter Zuhilfenahme beteiligungsorientierter Prozesse ermächtigen wir unsere Kunden effiziente und nachhaltige Lösungen der Zusammenarbeit zu entwickeln.

Die öffentliche Verwaltung sieht sich vor neuen Herausforderungen

Auch auf die öffentliche Verwaltung kommen immer mehr neue Themen und Anforderungen zu. Prioritäten müssen daher kontinuierlich überprüft, Ressourcen umverteilt und Nachrangigkeiten definiert werden. Wir helfen unseren Kunden dabei, bestehende Aufgaben und Organisationsformen zu hinterfragen, den Personalbedarf für neue Prioritäten zu ermitteln und Schnittstellen innerhalb der Organisation sowie mit externen Akteuren zu optimieren.

Warum Syspons?

Ein konkretes Beispiel

Mit dem Ziel, einen organisationsweiten Veränderungsprozess aktiv zu gestalten, beauftragte uns eine Stiftung damit, die Organisationsstruktur und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden zu analysieren. Es galt, relevante Fragen bezüglich der Zukunft der Arbeit herauszuarbeiten, Entwicklungspotenziale aufzuzeigen und den Kulturwandel zu begleiten. Hierzu führten wir eine Befragung aller Mitarbeitenden durch und bereiteten die Ergebnisse in entscheidungsrelevanten Analysen auf. Diese dienten der Identifikation stiftungsweiter Veränderungsprojekte und als datengestützte Impulse für spezifische Handlungsfelder in einzelnen Arbeitseinheiten. Anschließend begleiteten wir eine interne Projektgruppe in der Gestaltung und Umsetzung der stiftungsweiten Changemanagement-Projekte aus dem Themengebiet Zukunft der Arbeit unter Einbeziehung aller relevanten Akteure. Zusätzlich begleiteten wir einzelne Arbeitseinheiten in Reorganisationsprozessen und gestalteten und moderierten Team-Workshops zu Verbesserung der Zusammenarbeit (siehe hierzu Personal- und Teamentwicklung).Zurück zur Übersicht