Was wir machen

Monitoring-Systeme

Gute Monitoringsysteme dienen der wirkungsorientierten Steuerung von Programmen/Projekten. Voraussetzung dafür ist, dass die Ziele eines Programms/Projekts klar definiert sind und dass Klarheit darüber herrscht, wie diese Ziele erreicht werden sollen.

Gutes Monitoring fängt mit der richtigen Planung an

Gute Monitoringsysteme dienen der wirkungsorientierten Steuerung von Programmen/Projekten. Voraussetzung dafür ist, dass die Ziele eines Programms/Projekts definiert sind, und dass Klarheit darüber herrscht, wie diese Ziele erreicht werden sollen. Gutes Monitoring fängt daher stets mit wirkungsorientierter Planung an. Deshalb ist es immanent wichtig, dass Monitoring und Strategieprozesse Hand in Hand gehen.


Transparenz erhöht die Arbeitsqualität

Wir sind überzeugt: Wenn alle Beteiligten genau wissen, warum das Programm/Projekt gemacht wird und warum Monitoring so wichtig ist, erhöht dies die Qualität der Arbeit und trägt maßgeblich zur Zielerreichung bei. Denn so sind alle Beteiligten motiviert, den Dialog über Lessons Learned fortzuführen.

Warum Syspons?

Ein konkretes Beispiel

Wir wurden beauftragt, ein wirkungsorientiertes Monitoring für den Förderbereich einer großen deutschen Organisation im Bereich der Hochschulzusammenarbeit zu entwickeln. In partizipativen Workshops entwickelten wir dabei zunächst Wirkungsgefüge und Indikatoren für unterschiedliche Programme innerhalb des Förderbereichs. In einem iterativen Prozess haben wir hieraus Standard-Indikatoren abgeleitet, mit denen sich Aussagen über die Wirkungen in unterschiedlichen Programmen des Förderbereichs treffen ließen. Gemeinsam mit dem Kunden haben wir anschließend Prozesse für die wirkungsorientierte Planung, das Monitoring und die Steuerung im Programmzyklus erarbeitet. Hierbei wurden auch Verantwortlichkeiten zwischen Zuwendungsgeber und Zuwendungsempfänger definiert. Durch die partizipative Erarbeitung der Produkte waren die Mitarbeitenden der Organisation nun versiert darin, ihrerseits ihre Partner in der Planung und Anwendung von wirkungsorientiertem Monitoring zu beraten. Im Ergebnis hat sich die Aussagekraft der in Monitoring und Berichterstattung gesammelten Daten signifikant erhöht.

Zurück zur Übersicht